Wundern & Wissen

Deutsche Grammatik, lustige Grammatik

Heißt es der, die oder das Band? Und was ist der Plural von "Mutter"? Deutsch ist eine erstaunliche Sprache. Ein Streifzug durch unsere lustige Grammatik


Nein, das Streichholzschächtelchen ist es nicht, das Deutschlerner aus anderen Ländern zur Verzweiflung bringt. Das Wort mag fast allen Nichtmuttersprachlern schwer über die Zunge kommen, aber es ist im Alltag auch ziemlich selten. Immerhin sind die Ausspracheregeln im Deutschen eindeutig. Auch der Wortschatz ist nicht überbordend, wenn man einmal von der Möglichkeit absieht, geradezu unendlich viele neue Wörter aus den vorhandenen zu kombinieren (was Deutschlernern nach einer Weile sogar Spaß macht). Das Schwierige am Deutschen ist seine lustige Grammatik.

Artikel, Präpositionen, Konjuga­tion – diese Begriffe können viele Menschen wahnsinnig machen, die nicht von klein auf Deutsch gelernt haben. Wo wir Deutsche den Freund oder die Freunde treffen möchten, ihm oder ihnen deshalb einen Besuch abstatten, vor seiner oder ihrer Haustür stehen und endlich ihn oder sie in die Arme schließen, kennen Engländer nur „the“: „the friend“ oder „friends“, egal mit welchem Geschlecht, in welcher Anzahl und in welchem Fall.

Lustige Grammatik? Na ja – das Deutsche ist halt eine sehr präzise Sprache

„Huch, das stimmt ja“, sagt sich der Muttersprachler und freut sich seines Glücks, eine so schwierige Sprache ganz automatisch erlernt zu ­haben. Und zwar mit all den Vorzügen, die eine solch lustige Grammatik mit sich bringt: Sie erlaubt es, sich sehr präzise auszudrücken. Ob „a friend“ weiblich oder männlich ist, erschließt sich auf Englisch erst dann, wenn im nächsten Satz „she“ oder „he“ folgt.

Kompliziert wird die eigene Grammatik für viele erst dann, wenn alltägliche Wörter wie „in“ und „ihr“ in der Schule sperrig „Präpositionen“ oder „Possessivpronomen“ heißen. Doch keine Sorge: Sich solche ­Fachbegriffe einzuprägen ist deutlich einfacher, als Deutsch als Fremdsprache zu erlernen. Hier sind einige Beispiele, die auch uns Muttersprachler über unsere Sprache staunen lassen. Viel Spaß damit!

 

 

 

 



Unsere Themen im Überblick

Kommentare sind geschlossen.